ÜBER UNS

Das Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. ist ein Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Düsseldorf und fördert die Eine Welt Arbeit durch:

  • Vernetzung der Initiativen
  • Mitarbeit in politischen und bürgerschaftlichen Gremien
  • Akquisition von Sponsoren
  • Partizipation in Arbeitsgruppen und Bündnissen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kulturkooperationen und Bildungsarbeit

mehr erfahren

Schirmleute EINE WELT TAGE:

●   Dr. Stephan Keller Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

●   Simone Bruns, Direktorin der Volkshochschule Düsseldorf

●   Wilfried Schulz, Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses

09.11.2012 19:00 - 19:00 Uhr
Information
Film

Veranstalter: Alerta - Latainamerikanische Gruppe Düsseldorf
Linkes Zentrum Corneliusstraße 108 Düsseldorf

Herz der Erde – Herz des Himmels

20. Dezember: Herz der Erde – Herz des Himmels (Doku)
ab 19 Uhr Kneipe und VoKü, ab 20.30 Uhr Einführung und Film
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Der Kalender der Maya prophezeit, dass am 21. Dezember 2012 die Welt untergehen wird – so eines der wenigen Wissens-Fragmente zur Weltsicht der Indigenas Zentralamerikas, das es hierzulande in die öffentliche Wahrnehmung geschafft hat. Doch die apokalyptische Lust am Untergang ist eine westliche Projektion, die mehr über den Zustand der momentan weltweit dominanten Zivilisation aussagt als über die Weltsicht der Maya. Denn wer ist es, der die Welt untergehen lässt, wer mordet, raubt und plündert?
Viele Maya lesen ihren Kalender anders: Die Zeit ist für sie wie ein Kreis. Die Welt wird nicht untergehen, sagen sie, es wird ein neuer Anfang kommen – aber dafür muss man kämpfen. So, wie sie schon über 500 Jahre Widerstand gegen die westliche Invasion ihrer Gesellschaften leisten. In der Dokumentation kommen sechs junge, sehr verschiedene Maya aus Chiapas und Guatemala zu Wort. Sie erzählen über ihr Leben, ihre Weltsicht und ihren Widerstand gegen die Ausplünderung ihrer Erde. Ihre sanfte Entschlossenheit im Angesicht der Kräfte, denen sie sich entgegenstellen, beeindruckt.
Und sollte das Ende der Welt doch nah sein, können wir wenigstens vorher noch zusammen darauf anstoßen 😉

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf und Café Bunte Bilder