ÜBER UNS

Das Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. ist ein Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Düsseldorf und fördert die Eine Welt Arbeit durch:

  • Vernetzung der Initiativen
  • Mitarbeit in politischen und bürgerschaftlichen Gremien
  • Akquisition von Sponsoren
  • Partizipation in Arbeitsgruppen und Bündnissen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kulturkooperationen und Bildungsarbeit

mehr erfahren

Schirmleute EINE WELT TAGE:

●   Dr. Stephan Keller Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

●   Simone Bruns, Direktorin der Volkshochschule Düsseldorf

●   Wilfried Schulz, Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses

15.09.2013 22:00 - 22:00 Uhr
Ausstellungen
Information
Diskussion
Sonstiges

Veranstalter:
InterContinental Hotel Düsseldorf

Ausstellung über Stickerei-Kunst der Qiang

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie hiermit auf folgende Ausstellung des Repräsentanzbüros der Provinz Sichuan aufmerksam machen:

Die Provinz Sichuan ist der wichtigste wirtschaftliche Knotenpunkt Westchinas und spielt eine bedeutende Rolle in der weiteren Entwicklung der gesamten Volksrepublik.
Auch für ihre zahlreichen schönen Landschaften und Weltkulturerbe-Stätten bekannt, ist die Provinz Sichuan zudem ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt.
Viele nationale Minderheiten sind In der Provinz Sichuan beheimatet, darunter auch die Volksgruppe der Qiang; sie ist eine der ältesten in der Ebene des Kreises Wenchuan (im Westen der Provinz Sichuan und 2008 durch ein verheerendes Erdbeben in den Fokus der Weltöffentlichkeit getreten) und am Rande des Qinghai-Tibet-Plateaus lebende Minderheit. Circa 320.000 Menschen gehören der Qiang-Nationalität an, die bekannt für Ihre musische Begabung in Tanz, Musik und in der Stickerei ist.
Die Muster der Qiang-Stickerei sind kunstvoll und außergewöhnlich. Sie verzieren Kleidungsstücke, Wohnwaren und Accessoires wie z.B. Schals, Kissenbezüge, Handtaschen, etc. Die Stickereien der Qiang bestechen nicht nur durch ihre Schönheit, sondern verlängern auch die Lebensdauer der bestickten Objekte. Daher werden die Stickereien auch für ihren hohen praktischen Wert geschätzt. Besonders hervorzuheben sind auch die Stickereien, die ganze Landschaften, Gemälde und Fotoaufnahmen lebensecht darstellen.
Um den Kulturaustausch zwischen China und Deutschland zu fördern, wird nun die chinesische Partnerprovinz von Nordrhein-Westfalen, Sichuan, eine Ausstellung über die Stickerei-Kunst der Qiang in Düsseldorf eröffnen.
Die Ausstellung wird am 16. September 2013 beginnen und wird bis zum 18. September im InterContinental Hotel Düsseldorf zu besichtigen sein. Die Sammlung wird hierbei sowohl gestickte Gemälde als auch weitere Kunstobjekte wie Schmuck, Möbel und Kleidung umfassen.
Die Eröffnungszeremonie am 16. September wird ab 10.00 Uhr von einem abwechslungsreichen Kulturprogramm aus Tanz, Musik und Live-Vorführungen der Stickerei-Kunst begleitet. Dabei werden Vertreter der Qiang-Minderheit auch ihre traditionellen, prächtig bestickten und verzierten Trachten präsentieren.
Der Einlass für die Eröffnungszeremonie beginnt um 09:15 Uhr.
Zur Eröffnungsfeier werden politische Vertretungen aus Sichuan und Nordrhein-Westfalen anwesend sein, um die positive Entwicklung in Wenchuan nachhaltig zu stärken und um sich auch auf wirtschaftlicher Ebene auszutauschen.